MultiPort


Artikel "MultiPort" aus ELRAD 1992, Heft 9, Seite 24ff

Universalport für den IBM PC, analog und digital auf einer Karte

Dieser Artikel beschreibt eine einfache Einsteckkarte für PC s, die über 24 frei programmierbare digitale Ports verfügt und darüber hinaus acht analoge Ein- und Ausgänge aufweist. Für unterschiedliche Applikationen steht ein Lochrasterfeld zur Verfügung, auf dem man nach Bedarf die Karte erweitern kann.


Nachfolgend können Sie die aktuelle Software für die Karte in Turbo-Pascal laden:

Nachfolgend können Sie das Programmierfile für das EPLD EP320 (im JEDEC-Format) laden:


Home ISDN Suche EURACOM Kontakt